# Abmahnfalle, 2. Akt: Facebook-Button/-Plugin sollte besser entfernt werden

Das LG Düsseldorf hat jetzt entschieden (wenngleich das Urteil noch nicht rechtskräftig ist, doch daran ist wohl nicht zu zweifeln): der Facebook-Button auf (werblich genutzten) Web-Seiten & -Shops muss entfernt werden.

Hintergrund: Facebook zieht - ohne Wissen derjenigen, die liken/sharen - personenbezogene Daten der Nutzer. Wie diese dann von Facebook genutzt werden, entzieht sich jedoch jeglicher Kenntnis. Und das, zu Recht, darf nicht sein. Eine Erklärung der Seitenbetreiber in den Datenschutzbestimmungen zum eingebundenen Plugin, ist nun nicht mehr ausreichend.
Was also tun?  Am besten - entfernen! Und dann? Alternativen?

Gibt es nur durch einen kleinen Griff in die Trickkiste:

Da die Rechte des Signets bei facebook liegen, habe ich einfach ein verlinktes Wort eingefügt.

Das ist zwar nicht so plakativ, doch rechtlich unbedenklich, denn ein Plugin steckt nicht dahinter.

Wahrscheinlich ist Facebook nur der Anfang, andere soziale Netzwerke wie Google+ oder twitter werden sicher folgen. Wer mehr wissen möchte, kann hier weiterlesen.