"Hallo, ich habe schlechte Nachrichten für dich. Am 28.06.2018 habe ich dein Konto ....@...de gehackt und habe vollen Zugriff ..." So oder so ähnlich formuliert, kursieren gerade Erpresser-Mails im Netz. 50 Bitcoins soll der Spaß kosten, die angeblichen "fantasievollen" Bildchen/Filme von dir zu löschen. Das kann natürlich bei dem ein oder anderen erst einmal Angst erzeugen und verunsichern, was nun zu tun ist. Diese Schritte habe ich selbst eingeleitet: Nachdem ich mich beim Provider...

Hurra! Facebook hat reagiert ... der #EuGH-gerechte Datenschutz ist da! Oder - auch nicht? Nun, lest erstmal alles über das Update (11.09.2018) - und wie ihr als Seitenbetreiber jetzt damit umgehen müsst: #page_controller_addendum ... Und für diesen Link bekomme ich kein Geld, es ist eine unbeauftragte Empfehlung, weil dieser Rechtsanwalt einfach TOP ist, was das Internet- / Medienrecht betrifft. Er hat es ganz wunderbar erklärt, sodass Ihr das einfach umsetzen könnt. Viel Erfolg!...

Seit dem 24.05.2018 haben wir - und alle Social Media Influencer - es schriftlich (und amtlich ist es auch): So urteilte das Landgericht Berlin, dass jeder Social-Media-Beitrag, der Markennennungen enthält, eindeutig als Werbung gekennzeichnet werden muss. Im Klartext heißt das, ob Posts auf Instagram, Facebook, Snapchat oder auch Youtube-Videos (und natürlich auch dieser Blog-Post) - immer dann, wenn dort Marken genannt oder getagged werden, muss zu Beginn des Textes das Wort "Werbung" oder...

Gewusst, wo - ein Klick, und Du weißt, welche Daten Facebook von Dir hat - nämlich jene, die Du selbst von Dir preis gegeben hast.

SEO 2018? Im Ergebnis heißt es, der Nutzer und sein Verhalten beeinflussen Google und damit auch die Suchergebnisse.

Twitter - Neue Tools · 08. November 2017
Twitter. 140 Zeichen sind tot - es leben 280 Zeichen: Fragt sich nur, wie lange ...

Was kosten Werbetexte? · 03. August 2017
Das Los eines Freelancers ... die ewige Frage der besten Honorarfindung )möglichst zugunsten des Kunden) ...

Schon gemerkt? Facebook beim letzten November-Update bei uns geschäftlichen Seitenbetreibern das Impressum entfernt - und das kommt natürlich in Deutschland gar nicht gut an ... Die Lösung: Entweder oben - wie bei mir - einen Beitrag anpinnen oder versuchen, in der "Seiteninfo" die Webseite zu ändern auf Euren Impressumslink. Da das bei mir zuerst nicht funktioniert hat, habe ich eben die nicht ganz so smarte Variante gewählt. Nach einmal ab- und wieder anmelden ging es dann. Und -...

Natürlich - beides. Ist ja eigentlich klar. Durch die zunehmende Relevanz der sozialen Netzwerke (die ja keiner mehr so wirklich leugnen kann) wirkt sich ein positives Standing bei Facebook & Co. auch positiv auf das organische Ranking im Allgemeinen aus, um es mal plakativ auf den Punkt zu bringen. Die Spatzen pfeifen es längst von den Dächern, und, es erhebt sich normalerweise für Unternehmen nicht mehr die Frage, "ob" man nun bei der hm, recht "datentransparenten" FB-Community...

Twitter - Neue Tools · 29. September 2016
#DigitalesGeschichtenerzählen bei Twitter ist nun bald kein Vorrecht mehr für VIPs, Promis oder Influencer - bald sollen alle in den Genuss der "Moments" kommen. Snapchat und Instagram bekommen also Konkurrenz. Bislang ist SIEMENS in Deutschland der Vorreiter, doch demnächst öffnet Twitter allen Nutzern diese neue Spielwiese ... Und so funktioniert's: Ihr sammelt in einem Tweetdeck Eure Tweets. Diese werden dann im „Moment Maker“ zu einer Geschichte verknüpft. Natürlich könnt Ihr die...

Mehr anzeigen